Deutscher Schäferhund

Glanz und Schönheit des deutschen Schäferhundes

Die perfekte Körperhaltung des deutschen Schäferhundes

Die Merkmale und das Aussehen des deutschen Schäferhundes sind vielseitig. Allerdings gibt es einen Rassestandard für den deutschen Schäferhund. Dieser Standart ist bindend und bei der Fédération Cynologique Internationale (FCI) FCI-Gruppe 1, Sektion 1, Standard 166 registriert.

Widerrist:

Rüde:60cm-65cm

Hündin:55cm-60cm

Bei der Grösse beider Geschlechter wird eine Toleranz von +/- 2,5cm akzeptiert.

Gewicht:

Rüde:30kg-40kg

Hündin:22kg-30kg

Fellfarben und Haartypen:

In der Sitzposition sollten die Vorderpfoten leicht geschlossen sein

Im Rassestandard werden die Farben schwarz, gelb, wobei diese die bekanntesten sind, sowie grau und Brauntöne vorgeschrieben. Der Farbton weiß ist nicht zugelassen. Es gibt drei Haarvarianten: kurzhaarig, stockhaarig sowie langhaarig.

Gebiss:

Der deutsche Schäferhund besitzt ein Scherengebiss. Das heisst, daß Ober- und Unterkiefer perfekt ineinander greifen. Ein Überbiss wird als Defekt angesehen und der Hund wird nicht zur Zucht zugelassen. Der erwachsene Hund besitzt 42 Zähne. Im Oberkiefer sind es 20 Zähne und im Unterkiefer 22 Zähne. Der Welpe besitzt 28 Zähne. Der Zahnwechsel beginnt mit etwa 4 Monaten und endet, wenn der junge Hund etwa ein Alter von 7 Monaten erreicht hat.

Körperbau:

Der deutsche Schäferhund ist ein mittelgrosser Hund und sein Körper ist stark bemuskelt. Er sollte allerdings vom Aussehen her nicht schwerfällig wirken. Beide Vorderhände sowie beide Hinterhände sollten zusammenstehen. Die Hinterhand sollte bis zur Körpermitte stehen, um grösstmöglichen Schub zu garantieren. Die Krallen und Ballen der Pfoten sollten von dunkler Farbe sein. Der Schwanz wird sichelförmig oder herabhängend getragen, wobei letzteres bevorzugt wird.

Kopf:

Der Kopf ist keilförmig und steht im Verhältnis zum restlichen Körper. Die Ohren werden vorstehend und aufrecht getragen. Die Augen sind von dunkler Farbe und schrägliegend. Sie sollen den Eindruck von Lebensfreude und Neugierde erwecken. Die Schnauze ist gestreckt und die Lippen sind trocken, von dunkler Farbe und sollten perfekt schliessen.

Charakter:

Der deutsche Schäferhund ist ein wesensstarker Hund. Er ist selbstsicher, unbefangen und nervenstark. Aufgrund dieser Eigenschaften eignet er sich hervoragend für den Dienst in der Polizei, beim Militär und beim Zoll. Ebenfalls wird er in grosser Zahl als Katastrophen- und Rettungshund beim Deutschen Roten Kreuz eingesetzt. Auch eignet er sich als reiner Sporthund, so z.B. im Agility. Der deutsche Schäferhund ist ein familien- und kinderfreundlicher Hund. Er ist ein treuer Begleiter und ein hervorragender Wächter von Haus und Hof.